Sie möchten die Partei der Vernunft bei der nächsten Wahl auf dem Stimmzettel sehen?

Mit einer Unterstützerunterschrift helfen Sie uns bei der Wahlzulassung.
Zu den Unterschriftenformularen

Unterstützungsunterschrift, was bedeutet das?

Parteien die nicht im Bundestag oder Landtagen vertreten sind, benötigen Unterstützungsunterschriften um an einer Wahl teilnehmen zu dürfen.
Die benötigte Anzahl an Unterstützungsunterschriften ist abhängig von der jeweiligen Wahl.
Eine Unterstützungsunterschrift kann nur auf den Vordrucken abgegeben werden, die vom jeweils zuständigen Wahlleiter ausgestellt wurden.
Darauf geben Sie ihren vollständigen Namen, ihren Hauptwohnsitz und ihr Geburtsdatum an und unterzeichen Handschriftlich.
Die ausgefüllten Formulare werden zunächst bei ihrem Einwohnermeldeamt eingereicht, um zu bestätigen, dass ihre Angaben korrekt sind, anschließend werden die Formulare dem jeweiligen Wahlleiter übergeben. Nur wenn ausreichend Formulare beim Wahlleiter eingereicht werden, steht die PDV auf dem Stimmzettel.

Was gibt es beim ausfüllen zu beachten:

  • Bei jeder Wahl darf man nur für eine Liste und einen Direktkandidaten unterschreiben, weitere Unterschriften sind ungültig und strafbar.
  • Um unterschreiben zu dürfen, muss man zum Zeitpunkt der Unterschrift für die jeweilige Wahl, wahlberechtigt sein.
  • Die Angaben des Unterzeichners müssen vollständig und korrekt sein, ansonsten ist die Unterschrift ungültig. Gerne übersehen werden zweiter Vorname oder Geburtsdatum.
  • Die Angaben auf dem Formular müssen gut lesbar sein, sonst kann es von den Behörden für ungültig erklärt werden. Die Unterschrift muss persönlich und Handschriftlich erfolgen.
  • Selbst ausgedruckte Formulare müssen im DIN A4 Format ausgedruckt werden und sollten eine gute Druckqualität haben.  Ist beispielsweise der Behördenstempel des Wahlleiters schlecht erkennbar, kann das Formular ungültig sein.

Momentan können Sie uns mit den folgenden Unterstützungsunterschriften helfen:

Bundestagswahl:
Die Wahlzulassung bei der Bundestagswahl erfolgt Bundeslandweise, daher stellt jedes Bundesland sein eigenes Formular für Unterstützungsunterschriften aus.

 

Niedersachsen: Formular für die Unterstützungsunterschrift

Bitte senden Sie die ausgefüllten und unterzeichneten Formulare an:

Partei der Vernunft
Landesgeschäftsstelle Niedersachsen
Nordheimstraße 178
27476 Cuxhaven

Nordrhein-Westfalen: Formular für die Unterstützungsunterschrift

Bitte senden Sie die ausgefüllten und unterzeichneten Formulare an:

Partei der Vernunft
Landesgeschäftsstelle NRW
Burbecker Str. 36
58285 Gevelsberg

Sachsen: Formular für die Unterstützungsunterschrift

Bitte senden Sie die ausgefüllten und unterzeichneten Formulare an:

Partei der Vernunft
Landesverband Sachsen
Postfach 40 01 22
01174 Dresden