AllgemeinPressemitteilungWahlen

Wahlteilnahme der Partei der Vernunft für die Europawahl 2019 bestätigt!

Mehr Europa, weniger EU

Die Partei der Vernunft hat auf ihrem Parteitag hat am 14. April 2018 die Teilnahme an den Wahlen zum europäischen Parlament am 26. Mai 2019 beschlossen. Die EU-Politik der Partei der Vernunft steht für ein friedliches Zusammenleben von souveränen Mitgliedsstaaten und Regionen in einer schlank-verwalteten Freihandelszone.

Einige Kernpunkte und Forderungen aus dem kompromisslos liberalen EU-Wahlprogramm sind:

  • die Abschaffung sämtlicher EU-Subventionen,
  • eine deutliche Verringerung aller Verordnungen, Richtlinien und Beschlüsse im EU-Parlament zu Gunsten der Subsidiarität der einzelnen EU-Mitgliedsländer,
  • die Ablehnung der Einführung einer EU-Steuer und sämtlicher Eingriffe der EU in die nationalen Steuersysteme,
  • eine massive Verminderung der Verwaltungskosten der EU,
  • die Abschaffung von Haftungsrisiken der deutschen Steuerzahler für die Schulden und wirtschaftliche Risiken anderer EU-Staaten,
  • eine echte Gewaltenteilung in der EU-Gesetzgebung durch ein gestärktes EU-Parlament und
  • eine rasche Erweiterung des Verbots zum unmittelbaren Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB und ein Verbot des mittelbaren Ankaufs von Staatsanleihen, um die Staatsfinanzierung durch die Notenpresse zu beenden.

Das ganze Wahlprogramm finden Sie hier.

Sie möchten helfen, um die Freiheit auf den Wahlzettel zu bringen? Bitte helfen Sie mit Ihrer Unterschrift.

In Kürze finden Sie mehr Informationen zu unseren Kandidaten und unseren Standpunkten zur EU-Politik auf dieser Website. Folgen Sie gerne unserem Spitzenkandidaten Dirk Hesse auf Facebook.

Nächster Beitrag
Bericht von der IOP-Libertaria Krypto- und Blockchain Technologie Konferenz in Berlin
Vorheriger Beitrag
Video des Vortrags von Dipl. Volkswirt Steffen Krug auf dem Bundesparteitag

Ähnliche Beiträge

Menü